Von 12.-15. Juli lief die wohl größte Jugendaktion der bayerischen Geschichte. Zu den rund 40000 Teilnehmern in ganz Bayern gehörten auch 13 Pfadfinder der DPSG Rosenberg und Poppenricht, die am Donnerstag um 18.30 Uhr den Auftrag erhielten ein Dankeschönfest für die ehrenamtlichen Helfer und die Mitarbeiter der Pfarrei Herz Jesu in Rosenberg zu organisieren und durchzuführen. Das Motto wurde schnell gefunden: "Der märchenhafte Zauberwald..." Passend zum Veranstaltungsort, dem Pfarrgarten.



 



 



13 Helden machten sich daran, eine bezaubernde und wohlige Atmosphäre im Pfarrgarten zu schaffen, um ein großes Dankeschönfest für die vielen ehrenamtlichen Helfer und die Mitarbeiter der Pfarrei Herz Jesu Rosenberg anzurichten. So ließen sie im Pfarrgarten wunderschöne Sträucher und Lichterpflanzen wuchern und inmitten des Festplatzes entsprang ein Zauberbrunnen. Für das Festmahl am Abend wurde eine glanzvoll geschmückte Tafel angerichtet und alle Gäste bestens versorgt. Nach den Ansprachen von Pfarrer Saju Thomas und dem Sprecher des Pfarrgemeinderates Richard Beer kamen Feuerspucker, Bauchtänzerinnen, eine Märchenerzählerin, ein großer Zauberer und sogar Traudl und Mare um die vielen Gäste zu unterhalten. Für alle wurde dieser Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die "Helden" der Pfadfinderinnen und Pfadfinder bedankten sich für die großzügige Unterstützung durch: Metzgereien Lotter und Rötzer, Fundgrube, Bäckerei Fischer, Gärtnerei Pürzer, Schreinermeister Christian Beck, Malermeister Michael Sommer, Walter Hölllerer Realschule, KJG-Rosenberg, Kreisjugendring Amberg-Sulzbach, Wolfgang Albersdörfer, Pfarrer Thomas Saju, Richard Beer, Michael Rösel, Sabine Kreiner, Florian Schleicher, Josef Fertsch, Doris Hoffmann, Inge Schönlein, Rosi Graf, Familie Graf, Brem Christian sen.



 




Druckbare Version