Seniorenehrentag der Pfarrei

Die Pfarrei Herz Jesu Rosenberg lud am 20. November 2010, wie alle Jahre, ihre Senioren zu einem Seniorenehrennachmittag ein. Den Auftakt bildete der Gottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend lud die Pfarrei ins Kettelerhaus ein. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Senioren der Pfarrei einen unterhaltsamen und gemütlichen Nachmittag verbringen. Pfarrer Saju Thomas begrüßte alle Anwesenden und freute sich über die zahlreiche Teilnahme der Senioren. Bürgermeister Gerd Geismann grüßte im Namen der Stadt und stellte einige aktuelle Nachrichten zur Situation des Maxhüttengeländes dar und wünschte dem Nachmittag gutes Gelingen. Gerlinde Hering von den KAB Senioren grüßte die Anwesenden mit einem Gedicht von Heiner Stubenvoll. Auch Kirchenpfleger Klaus Wismeth sprach Grußworte und stellte die Bedeutung der Senioren für ein aktives Pfarrleben heraus. Zur Unterhaltung zeigten die KAB-Senioren einen Tanz. Der Sprecher des Pfarrgemeinderates, Dr. Konrad Gradl, dankte den Senioren, die eine Stütze für die Pfarrei sind und gerade an den Wochentagen die Gottesdienste tragen.

Alle Senioren bekamen als Präsent der Pfarrei eine Flasche Wein geschenkt. Die ältesten anwesenden drei Senioren wurden besonders geehrt: Anna Wagemann mit 89 Jahren, Hedwig Kreiner mit 88 Jahren und Rosa Rößner mit 87 Jahren. Sie bekamen als Geschenk Blumen überreicht.

Die Moderation des Seniorenehrentages hatte Christine Heller vom Pfarrgemeinderat übernommen. Sie führte durch das Programm, abschließend dankte sie allen, die zum Gelingen des Nachmittages beigetragen hatten, dem Frauenbund für die Bewirtung und die Kuchenspenden und den KAB-Senioren für die Tanzdarbietung, sowie allen, die ein Grußwort sprachen.



Seniorenehrentag - Ehrung der ältesten Mitglieder von links sitzend: Hedwig Kreiner, Rosa Rößner, Anna Wagemann; von links stehend: Kirchenpfleger Klaus Wismeth, Gerlinde Hering KAB / Senioren, Pfarrer Saju Thomas, Bürgermeister Gerd Geismann, PGR-Sprecher Dr. Konrad Gradl




Druckbare Version