Fahrradaktion für Flüchtlinge

Die Pfarrei Herz Jesu Rosenberg hatte über die Presse aufgerufen, Fahrräder für Flüchtliche zu spenden. Gesucht wurden Drahtesel, die nicht mehr gebraucht werden, aber in einem fahrtüchtigen und verkehrssicherem Zustand sind. So kam die stattliche Zahl von 25 Rädern zusammen. Dabei waren Kinder-, Jugend- und Erwachsenenräder. Abgegeben wurden die Räder am Pfarrhof, wo ein Technikteam die Räder unter die Lupe nahm, kleine Reparaturen sofort erledigte und besonders auf die Verkehrssicherheit achtete. Große Freude herrschte bei den Flüchtlingen, die ihre Fahrräder gleich aussuchen und in Empfang nehmen konnten. Pfarrer Saju dankte bei der Übergabe allen Fahrradspendern und wünschte den neuen Fahrradbesitzern allzeit eine unfallfreie und gute Fahrt. Ebenso galt sein Dank dem Organisationsteam vom Sachausschuss Soziales und Caritatives des Pfarrgemeinderates Herz Jesu Rosenberg unter der Regie von Dr. Sabine Morgenschweis und Sonja Plachetka.



 Übergabe der Fahrräder an die Flüchtlinge. Mit Pfarrer Saju Thomas (4 von links), Organisatorin Dr. Sabine Morgenschweis (Mitte) und den Mitarbeitern der Pfarreii.




Druckbare Version