Was im ökumenischen Kleiderladen nicht gefragt ist, wird vielfältig weitergereicht.

Regelmäßig kommen zum Beispiel die Helfer von der Deutschen Kleiderstiftung nach Sulzbach-Rosenberg .

Seit mehr als 50 Jahren sammelt, sortiert und verteilt diese gemeinnützige Organisation gebrauchte und neue Kleidung. Mit den Kleiderspenden und den Erlösen aus der Verwertung unterstützt sie Kleiderkammern und soziale Projekte im In- und Ausland. Damit helfen wir Menschen, in Wärme und Würde zu leben – so das Motto auch auf dem Transportfahrzeug.
Wer sich näher informieren will: www.kleiderstiftung.de



 Bei den letzten Transporten waren Albanien und das Flüchtlingslager Idomeni /Griechenland die Ziele.



 Sie haben bei der Räumaktion am 7.6.2016 fleißig mitgeholfen: die Helferinnen des Kleiderladens und auch einige Besucher der Einrichtung.




Druckbare Version