Zur Feier zu Ehren der Frauen und Mütter hatte auch in diesem Jahr der Katholische Frauenbund Herz Jesu Rosenberg seine Mitglieder am 6. Mai 2015 eingeladen. Die Feier stand unter dem Motto „Kurz und bündig, ehrlich klar – Mutter du bist wunderbar“. Da im Moment der Saal des Kettelerhauses nicht nutzbar ist, wurde die Feierstunde in den Saal der Freiwilligen Feuerwehr Rosenberg verlegt. Evi Rauch, Vorsitzende des Zweigvereins Rosenberg, konnte mehr als 110 Mitglieder im festlich dekorierten Saal begrüßen, ihr besonderer Gruß galt der Ehrenvorsitzenden Annemarie Doleschal und der stellvertretenden Diözesanvorsitzenden Luise Fischer aus Regensburg. Mit besinnlichen Worten zum Thema Danken eröffnete Evi Rauch den Abend. „Danken tut beiden gut, dem der dankt und dem der den Dank empfängt“. Weitere besinnliche und nachdenkliche Texte trugen Frauen des Führungskreises vor. Die stellvertretende Diözesanvorsitzende Luise Fischer überbrachte die Grüße des Diözesanverbandes aus Regensburg. Sie lobte das ehrenamtliche Engagement der Helfer, die „mehr tun als nötig zum Wohle der Gemeinschaft“. Anschließend nahm sie die Ehrung langjähriger Mitglieder vor.
Ein besonderes Jubiläum konnte in diesem Jahr Franziska Royer begehen, sie hält bereits 60 Jahre dem Frauenbund die Treue. Dafür erhält sie vom Zweigverein eine Orchidee und ein Buchgeschenk. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft können zurückblicken: Sieglinde Hüttner, Katharina Klaß, Maria Stanek und Edeltraud Augsberger. Auch Ehrenvorsitzende Annemarie Doleschal ist bereits 50 Jahre Mitglied beim Zweigverein Rosenberg, den sie 16 Jahre lang als 1. Vorsitzende leitete. Auch heute noch ist sie mit Rat und Tat zur Stelle, wenn sie gebraucht wird. Dafür gilt ihr ein ganz besonderer Dank. Als Anerkennung erhielten die Geehrten vom Diözesanverband die goldene Ehrennadel mit Stein und die Chronik des Frauenbundes. Die Goldnadel für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde an Maria Götz, Sophie Graf, Isabella Wagemann, Dorothea Rötzer, Walburga Lehner, Katharina Winter und Gertrud Hofbauer überreicht. Mit der silbenen Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Erika Platzer und Waltraud Reiff ausgezeichnet. Allen Geehrten wurden vom Zweigverein eine Rose und ein Buchgeschenk als Dank für ihre langjährige Treue übergeben. Eine besondere Freude war es, dass im vergangenen Jahr 14 neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Auch sie wurden mit einer Rose im Zweigverein willkommen geheißen.
Dies waren: Ulrike Lang, Sandra Uhl, Elke Karg, Tanja Plach, Tanja Steger, Lydia Rösch, Heidi Unger, Brigitte Lindemeir, Ingrid Kaduk, Irmtraud Engelhardt, Bettina Güthe, Sandra Brandl, Margit Fischer und Karin Karg.
Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder für einen guten Zweck gesammelt, das Geld war diesmal für die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. bestimmt. Marco Kind freute sich über einen Betrag von 475 €, der wie er betonte, zu 100 % für die Familien der erkrankten Kinder verwendet wird.
Zum anschließenden gemütlichen Beisammensein hatte der Führungskreis ein kaltes Buffet und Bowle vorbereitet, wozu alle Gäste herzlich eingeladen waren.



 



 




Druckbare Version