Zu einer Feier zu Ehren der Frauen und Mütter hatte der katholische Frauenbund Herz Jesu Rosenberg in den Saal des Kettelerhauses eingeladen. Evi Rauch freute sich rund hundert Mitglieder willkommen heißen zu können. Besonders begrüßte sie die stellvertretende Diözesanvorsitzende Luise Fischer, Frau Moosburger vom Kinderpalliativteam Ostbayern und Ehrenvorsitzende Annemarie Doleschal. Nach einigen besinnlichen Texten und Liedern durfte natürlich zum Abschluss eine heitere Geschichte nicht fehlen. Danach standen die Ehrungen der langjährigen Mitglieder auf dem Programm, die stellvertretende Diözesanvorsitzende Luise Fischer und die Vorsitzenden des Zweigvereines vornahmen Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Michaela Hammer, Renate Kellner, Ilse Vogel, Gabi Ostermann, Elisabeth Mitlewski, Charlotte Hoffmann, Barbara Steiner und Ida Gurdan die Silbernadel des Verbandes, eine Rose, eine Karte und ein Buchgeschenk vom Zweigverein. Besonders zu erwähnen ist hier Barbara Steiner, die 4 Jahre Beisitzerin war und Ida Gurdan, sie unterstützt das Führungsteam bereits seit 2006 als Beisitzerin tatkräftig bei den vielen Aktionen und Veranstaltungen. Für 40 Jahre wurden geehrt: Kreszenzia Koller, Anneliese Nahlik, Hildegard Wörlen und Josefine Strobel. Sie erhielten die Goldnadel des Verbandes und eine Rose, eine Karte und ein Buchgeschenk des Zweigvereines. Josefine Strobel war von 1982 bis 2002 als Beisitzerin im Führungsteam und hält seit 2013 die Yoga- und Gymnastikstunden. Vielen ist sie als Theaterspielerin in unzähligen Sketchen und Aufführungen in Erinnerung. Seit 50 Jahren sind Magdalena Weiß und Käthe Bogner bereits im Frauenbund, sie erhielten für ihre langjährige Treue die Goldnadel mit Stein vom Verband, eine Rose, eine Karte und ein Buch überreicht. Auf 60 Jahre Mitgliedschaft können Rita Fuchs, Resi Brandl und Cäcilia Thieme bereits zurückblicken. Als Dankeschön für diese lange Treue zum Zweigverein erhielten sie die Goldnadel mit Stein, eine Orchidee und eine Dankeskarte. Rita Fuchs war von 1975 bis 1990 15 Jahre lang als Beisitzerin tätig. Auf eine 29 Jahre im Führungskreis kann Cäcilia Thieme zurückblicken. Von 1977 – 1982 war sie Beisitzerin, anschließend 8 Jahre lang 2. Schriftführerin und ab 1990 bis 2006 organisierte sie die Fahrten und Ausflüge des Frauenbundes Herz Jesu Rosenberg. Ein besonderes Herzensanliegen ist Evi Rauch die Gewinnung von neuen Mitgliedern, so freute es sie ganz besonders, dass im vergangenen Jahr 10 neue Mitglieder aufgenommen werden konnten. Sie wurden mit der Mitgliedsnadel und einer Rose willkommen geheißen. Dies waren: Angelika Staudte, Eva Besold, Doris Lehner, Inge Weih, Margit Lorenz, Theresa Luber, Rebecca Schiekofer, Reinhilde Reuter, Ilse Schumacher und Barbara Hackner. Frau Moosburger vom Kinderpalliativteam Ostbayern stellte Ihre Organisation und ihre Tätigkeit vor. Das Kinderpalliativteam betreut und begleitet Kinder mit schweren, nicht heilbaren Krankheiten und deren Eltern und ermöglicht ihnen weitestgehend den Aufenthalt zuhause. Das Team, das aus Ärzten, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Psychologin, Sozialpädagogin und Seelsorgern besteht, ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Die Mitarbeiter koordinieren und organisieren die Versorgung der schwerkranken Kinder. Das Führungsteam hatte beschlossen an diesem Abend für das Kinderpalliativteam Ostbayern zu sammeln, da oft Geld benötigt wird, für Leistungen, die die Krankenkassen nicht übernehmen oder für besondere Wünsche, die den Kindern dadurch erfüllt werden können. Es konnte ein Betrag von 422 € an Frau Moosburger übergeben werden. Anschließend wurde das Buffet eröffnet, das vom Führungskreis hergerichtet wurde, es gab Schnittchen mit Wurst, Käse, Aufstrichen und verschiedene Bowlen. Mit einem gemütlichen Beisamensein klang der Abend langsam aus.



 




Druckbare Version