Bei strahlendem Sonnenschein führte der Erntezug durch Rosenberg bis zur Herz Jesu Kirche. Angeführt von den Ministranten, dem Kneipp-Kindergaten und den Kommunionkinder reihten sich die Fahnenabordnungen der Gruppen und Verbände, die Kolpinfamilie mit ihrem Erntewagen sowie die gesamte Pfarrgemeinde ein. Auf dem Weg begleitete zünftige Blasmusik den Zug. In der Kirche empfingen zwei Erntealtäre, die aus gespendeten Gaben gestaltet wurden, die Festgemeinde.



 Erntezug zur Herz Jesu Kirche. Pfarrer Saju begleitet den Herz Jesu Kindergarten und die Erstkommunionkinder. Dazu spielte die Blasmusik auf.



Nach dem Fest wurden sie von der Amberger Tafel für bedüftige Menschen in der Region abgeholt. Im Familiengottesdienst drückte Pfarrer Saju Thomas seine Freude über die große Zahl an Gottesdienstbesucher aus, vor allem über die vielen Kinder. Sie beteiligten sich besonder am Gottesdienst. Die Ministranten buchstabierten das Wort Erntedank mit gemalten Wortkarten und erzählten wofür sie dankbar sind. Die Erstkommunionkinder brachten zur Gabenbereitung Körbchen mit Erntegaben, die den Erntealtar ergänzten und ebenfalls der Tafel zugute kommen. Gemeinsam wurde anschließend Eucharistie gefeiert. Nach der Kommunionspendung sangen die Mädchen und Buben vom Keipp-Kindergarten auf den Altarstufen ihr Erntedanklied und zeigten ihre gebastelten Früchte. Anerkennende Worte des Pfarrers galten allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Die Kolpingfamilie und die Pfadfinder versorgten die Kirchgänger nachher auf dem Kirchplatz mit einem Mittagessen. Bei Eintopf und Weißwürsten ließ die Pfarrgemeinde das gelungene Erntedankfest in gemütlicher Runde ausklingen.



 Die Kinder vom Kneipp-Kindergarten Herz Jesu sangen mit ihren gebastelten Früchten der Gemeinde ein Erntedanklied vor. Rechts der Erntewagen der Kolpingfamilie.



 Der Erntealtar war reich geschmückt



 Die Gaben der Gemeinde bestimmt für die Amberger Tafel




Druckbare Version